Allen Musikern und Geigen-sowie Bogenbauern und ihren liebsten alles, alles Gute

Wir leben von einem Tag auf den anderen in unglaublich schweren Zeiten. Gesund bleiben und viel Kraft beim Überstehen der lebensbedrohlichen und beruflichen sowie existenziellen Krise, die viele Kulturschaffende und
-arbeiter sowie Dienstleister und Angestellte in diesem Umfeld und natürlich auch alle andere Menschen massiv betrifft. 


Was die Ausstellungen an den Musikuniversitäten und -hochschulen betrifft, gehe ich seit ein paar Tagen davon aus,
dass zumindest die beiden Präsentationen an der Wiener Musikuniversität mdw und an der Musikhochschule 
Frankfurt nicht durchgeführt werden können.


Bleiben wir in Kontakt.

 

Euer Christian Gann


Wiener violinsalon, falls dringend.

Generell und insbesondere in diesen Zeiten: Wer nicht von Geigenbauer zu Geigenbauer laufen und reisen will, um jetzt dringend „sein“ Instrument zu finden, geht am besten dorthin, wo es Meisterwerke von mehreren guten Geigenbauern gibt. Kontaktiert Sie mich via Email oder Telefon. Wenngleich ich Sie aktuell nicht gerne sehen würde, kann ich Ihnen wahrscheinlich via Kurierdienst ein paar Instrumente von mehreren Geigenbauern zum Testen zukommen lassen. Vielleicht auch von Ihrem Wunsch-Geigenbauer. Mal sehen.


Der Wiener Violinsalon versteht sich grundsätzlich rein als Vertretung von Geigenbauern aus verschiedenen europäischen Ländern. Allesamt sind sie anerkannte Exponenten des renommierten zeitgenössischen Geigenbaus. 

Falls Ihnen dann ein Instrumente gefällt und Sie es kaufen möchten, schickt Ihnen der Geigenbauer eine Rechnung zu seinen üblichen Preisen zu bzw. können Sie jederzeit mit ihm direkt Kontakt aufnehmen. Ich bringe euch als Mittler nur zusammen.




top-Celli.

Anspielen, staunen, testen und ... der diesjährige Start der Wanderreihe Werkschau Geigenbau.


Diese cornelius Schneider-Marfels Violine ist verkauft.


Zwei weitere zeitlose schönheiten!

Altimitation und Volllackierung.


zu den bogen

... in bester Qualität und Ausarbeitung geht es

bitte hier lang.


Zeitgenössische streichinstrumente für zeitgenössische musiker

Aktuell im Wiener Violinsalon

 

Geigen von Alfred Binner, Wolfgang Buchinger, Christopher Ebersberger, Tony Echavidre, Andrea Frandsen, Florian Geyer, Ulf Kloo, Konrad Kohlert, Leonid Müller, Fabien Peyruc, Markus Scherschel, Cornelius Schneider-Marfels

 

Bratschen von Alfred Binner, Tony Echavidre, Florian Geyer, Jennifer Mohr, Viktor Müller, Andreas Ott (Kempten), Fabien Peyruc, Markus Scherschel, Katrien  Vandermeersch

 

Celli von Christopher J. Ebersberger, Florian Geyer, Christian Guidetti, Werner Hartwig, Martin Horvath, Tobias Krutz

 

Bogen von Valdecir Ribeiro und Thomas Acker

 

Wahrscheinlich, dass auch Sie "Ihr" Instrument in dieser vorzüglichen Auswahl finden! Termin vereinbaren, anspielen, auswählen, testen. Dann wissen Sie es. Siehe das Cello von Florian Geyer, Karlsruhe.


reingeschneit

Cello von E. R. Brückner, Markneukirchen 1892. Hübsche Manufakturarbeit ohne Stimmstock- und Bassbalkenriss, die vorzüglich klingt und kräftig im Ton ist. 

Modernes Manufaktur-Cello. Bestens eingespielt, jahrelang im Uni-Einsatz. 
So, wie immer, stehe ich Ihnen für weitere Frage gern zur Verfügung.